David Dietz – Kreisvorsitzender

Engagement für alle Verkehrsteilnehmer   

Die Verkehrsdezernentin der Stadt Mainz, Katrin Eder (Grüne), möchte den Radverkehr in Mainz stärken und dafür Geld in die Hand nehmen.

„Ein gut ausgebautes Radwegenetz und die entsprechende Infrastruktur für Radfahrer gehört zweifellos zu einer modernen Landeshauptstadt. Gerade deshalb haben wir Freie Demokraten seinerzeit den Antrag in den Stadtrat eingebracht, ein Fahrradvermietsystem in Mainz zu etablieren. Der Erfolg von „MVG Mein Rad“ gibt uns Recht“, freut sich der Kreisvorsitzende der FDP und Kandidat zur Bundestagswahl, David Dietz.

Darüber hinaus dürfe die Verwaltung aber die anderen Verkehrsteilnehmer nicht vergessen. Insbesondere auch die Straßenzustände müssten in den Blick genommen werden. „Bei unserer Schlaglochsuche haben wir den vielerorts beklagenswerten Zustand der Straßen gesehen. Daher setzen wir uns weiterhin für eine Erhöhung der Mittel ein, um das Straßennetz in Stand zu halten“, betont Dietz.

Auch für die vielen Fußgänger müsse mehr getan werden. „Immer wieder kommt es zu massiven Beschwerden, gerade im Bereich der Altstadt, dass rücksichtslose Radfahrer sich nicht an gegebene Regelungen halten und damit Fußgänger als schwächste Verkehrsteilnehmer in Mitleidenschaft ziehen. Hier erwarten wir ein noch stärkeres Engagement und auch ein kraftvolleres Durchgreifen gegen Rüpeleien auf zwei Rädern“, so Dietz.