FDP-Fraktionsvorsitzender Walter Koppius

Zur Ankündigung, dass voraussichtlich Hermes ein Logistikzentrum im Hechtsheimer Gewerbepark errichten möchte, sagt der Fraktionsvorsitzende der FDP Stadtratsfraktion, Walter Koppius:

„Diese Ansiedlung wäre ein riesen Gewinn für Mainz. Es würden nicht nur ca. 250 neue Arbeitsplätze geschaffen, sondern der Logistikstandort Mainz würde auch nachhaltig gestärkt werden.“

Der Freie Demokrat verweist darauf, dass Hermes dann der zweite große Logistiker wäre neben dem schon im Bau befindenden Zentrum der Deutschen Post.

„Solch eine Ansiedlung von so einem renommierten Unternehmen, kann auch weiter Ansiedlungen möglich machen. Daher hoffen wir, dass die fehlende Baugenehmigung bald erteilt wird, so dass Hermes sich rasch ansiedeln kann“, sagt Koppius abschließend.