FDP-Fraktionsvorsitzender Walter Koppius

Zur Ankündigung der Verwaltung, die Anzahl der Taxi Konzessionen nun doch zu erhöhen, sagt der Fraktionsvorsitzende der FDP Stadtratsfraktion, Walter Koppius:

„Dies ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Wir freuen uns, dass es den Taxiunternehmen und uns gelungen ist, die Verwaltung zu überzeugen, dass Mainz mehr Konzessionen benötigt, um die Versorgung mit Taxifahrten zu gewährleisten.“

Der Freie Demokrat verweist darauf, dass Mainz eine wachsende Stadt mit starker touristischer Erschließung ist. Darüber hinaus muss auch dem demographischen Wandel Rechnung getragen werden, und für ältere und gehbehinderte Bürger muss die Versorgung mit Fahrten gewährleistet sein.

„Auch mit nun mehr Konzessionen, muss die Verwaltung darauf achten, dass das Serviceangebot der Taxiunternehmen den Bedürfnissen der Bürgern und Gästen der Stadt Mainz gerecht wird. Daher wäre eine erneute Überprüfung mit Gesprächen zwischen den beteiligten Gruppen in einigen Monaten ratsam. Ich bin davon überzeugt, dass die Verwaltung für Anregungen und Argumente weiterhin zugänglich ist“, sagt Koppius abschließend.